DeutschEnglischFranzösisch

Shop Login

E-Mail:
Passwort:
Passwort vergessen

Newsletter

Für Ankündigungen, Updates und Sonderpreise, tragen Sie Ihre Emailadresse in das nachfolgende Textfeld ein und klicken Sie auf "Jetzt abonnieren"

Mehr über den Newsletter

Klinik und Krankenhausüberwachung


<<= zurück zur Übersicht

In Kliniken und Krankenhäusern können IP-Kameras auf vielfältige Art und Weise eingesetzt werden.
So ist es möglich die Wartebereiche immer Blick zu haben und somit die Patientenversorgung so effizient wie möglich zu gestalten und so die Wartezeiten der Patienten zu minimieren.
Bei eventuellen Notfällen in diesen Bereichen können sofort die richtigen Maßnahmen eingeleitet werden.

Werden die Kameras innerhalb von Patientenzimmern angebracht, können sie einen wertvollen Beitrag
zur Genesung der Patienten beitragen. Auf den Intensivstationen und Aufwachstationen in den Kliniken können sich die Patienten oftmals nicht selbständig bemerkbar machen, wenn es ihnen schlechter geht. Neben den zahlreich vorhandenen medizinischen Apparaten, die die Vitalparameter überwachen, können Livebilder direkt ins Schwesternzimmer übertragen werden. So kann das Pflegepersonal mehrere Patienten über nur einen Bildschirm überwachen. Schnelles handeln und die richtigen Schritte können über das Überleben der schwer Kranken oder Verletzten entscheiden.
 

hospital

Gleiches gilt auch für Stationen auf denen sich Säuglinge und Kinder in Behandlung befinden.
Auch diese können meistens nicht ausreichend verständigen und dem pflegenden Personal mitteilen, dass es ihnen nicht gut geht.Über ein Livebild kann das Personal auch hier richtig und schnell reagieren, damit es den kleinen Patienten schnell besser geht.

Die Säuglingsstationen der Kliniken sind oftmals besonders mit Kameras gesichert.
In der Vergangenheit kam es wiederholt zu Fällen von Kindesentführungen, bei denen die Neugeborenen aus ihren Betten verschleppt wurden. Mit Hilfe einer effizienten Videoüberwachung können die Eltern beruhigt sein und wissen, dass ihr neues Familienmitglied in Sicherheit ist. Auf den Stationen sollen sich schließlich nur Personen aufhalten, denen es wirklich erlaubt ist.

Mit Hilfe von IP-Kameras können in den großen und weiträumigen Fluren der Kliniken Personen, die sich hier unbefugt aufhalten sofort erkannt und aufgespürt werden.
Bedauerlicherweise sind nicht alle Personen, die sich in den Krankenhäusern herumtreiben Teil des Personals oder zu Besuch bei
einem Patienten. Diebe treiben hier immer häufiger ihr Unwesen.
Die Patientenzimmer und die Behandlungszimmer sind in den seltensten Fällen verschlossen.
So wird es den Tätern besonders einfach gemacht an das Diebesgut zu gelangen.
Hierdurch entstehen den Patienten und Krankenhäusern ehebliche finanzielle Schäden.
Durch hochauflösende Bilder von Überwachungskameras können die Täter jedoch meistens eindeutig identifiziert und somit entsprechend bestraft werden.

 


<<= zurück zur Übersicht


Lesen Sie weiter =>>

Ladezeit: 0.06645 sek